von Karl Mair

von Karl Mair

Infrastruktur & Feuerwehren

Die Gemeinde Stephanskirchen hält rund 72 Kilometer Gemeindestraßen instand und betreibt das 90 Kilometer lange Wassernetz sowie das Abwassernetz. Um Brandschutz und technische Hilfeleistungen kümmern sich unsere vier Freiwilligen Feuerwehren. Diese Themen sind mir im Bereich Infrastruktur & Feuerwehren besonders wichtig:

Wasserversorgung voranbringen

Als aufwändiges und zeitintensives Verfahren erweist sich die Errichtung einer eigenen Wasserversorgung rund um den inzwischen gebohrten Brunnen im Ödenwald nördlich von Kieling. 2020 wird das Verfahren zur Errichtung eines Wasserschutzgebietes eingeleitet werden. Die technische Umsetzung der Wasserversorgung ist ab 2021 geplant.

Straßen und Kanäle sanieren

Die Gemeinde muss weiterhin die Sanierung von Straßen und Kanälen vorantreiben, insbesondere in den Haidholzener Wohngebieten. Auch einige wichtige Ortsverbindungen müssen instandgesetzt werden. In besonders schlechtem Zustand ist beispielsweise die Westerndorfer Straße.

Freiwillige Feuerwehren unterstützen

Kein von Ehrenamtlichen betreuter Bereich unserer Gesellschaft ist so wichtig wie das Feuerwehrwesen. Angesichts der ständig zunehmenden Aufgaben muss die Gemeinde das Ziel verfolgen, die vier Feuerwehren in Leonhardspfunzen, Schloßberg, Stephanskirchen, und Ziegelberg zu entlasten und Aufgaben zu bündeln. Auch brauchen die Feuerwehren eine optimale Ausstattung für ihre Einsätze. Das 1967 erbaute Schloßberger Feuerwehrhaus ist inzwischen nicht mehr zeitgemäß. 2020 steht die Entscheidung über einen funktionsfähigen Neubau an.

 

 

%d Bloggern gefällt das: